Orthopädisch-osteopathische Praxis

Behandlungsprinzip

 

Die Behandlung wird wörtlich genommen und erfolgt mit den Händen. Sie umfasst zunächst die Untersuchung des ganzen Menschen im Stehen, Sitzen, Liegen und Gehen um gestörte Bewegungen bei der Analyse aufzuspüren.

 

Wissen über anatomische und funktionelle nachbarschaftliche Beziehungen von Gelenken, Muskeln, Sehnen, Organen und Nerven sowie deren Hüll- und Gleitstrukturen gestattet ein mehrdimensionales Denken und Behandeln.

 

Vorgefundene Funktionsbehinderungen und Bewegungseinschränkungen werden mit einer Vielzahl von Grifftechniken der Hände wieder normalisiert. Nach wenigen Behandlungen tritt üblicherweise eine Besserung der Beschwerden ein. Der genaue Verlauf ist jedoch vom Einzelfall abhängig.

copyright T. Möbius - Kontakt - Impressum